Fokus Thema

„Das Instrument gehört zum Körper des Musikers dazu“

Prof. Dr. Dr. Ralf J. Radlanski arbeitet, neben seinen zahlreichen Tätigkeiten zwischen Charité, Praxis, Hör- und Vortragssälen, als Präsident der Eurasian Association of Orthodontics (EAO) eng mit dem CMD-Dachverband zusammen. Als Musikerzahnmediziner bringt er sich – gemeinsam mit zahlreichen weiteren Kolleginnen und Kollegen, am Berliner Centrum für Musikermedizin (BCMM) ein. Selbst leidenschaftlicher Musiker, weiß er […]

weiterlesen

MUSIKER | ZAHN | MEDIZIN
Wenn Ihr Patient wirklich die erste Geige spielt

Warum es diese Spezialisierung braucht, wer von ihr profitiert und wie interdisziplinär sie aufgestellt ist Musik heilt kein Zahnweh“, besagt ein Sprichwort aus Großbritanni-en. Dass dem tatsächlich so ist, davon können zumeist Berufsmusiker ein Lied singen. Parodontitis, Karies, Zahnfehlstellungen – all das kommt bei Musikern selbstverständlich genauso oft vor wie bei nichtmusikalischen Menschen. Mindestens. Anders […]

weiterlesen

Hier spielt die Musik – Blasmusiker in der KFO-Praxis

Über Musikerzahnschienen, intraorale Scans zur Absicherung und andere Lösungen mit Weitblick Dr. Aneta Pecanov-Schröder, Bonn & Kathrin Schuldt, Hamburg Dem Kieferorthopäden Dr. Tobias Schütte aus Soest ist es gelungen, private und berufliche Interessen miteinander zu verknüpfen. Als passionierter Trompeter und Posaunist beschäftigte er sich bereits länger mit Zähnen, Kieferfehlstellungen und Blasmusik. Aber erst als eine […]

weiterlesen

Das beste Erfolgsrezept: Optimierte Praxisabläufe

Sabine Zude, CGM Dentalsysteme Es könnte so schön sein: Alle anfallenden Arbeiten innerhalb einer Zahnarztpraxis werden einfach fair und transparent auf das ganze Praxisteam verteilt. Fast perfekt, oder? Urlaubs- oder Krankheitsvertretungen sind klar geregelt und der/die Praxisinhaber/in kann sicher sein, dass alle übertragenen Aufgaben pünktlich erledigt werden. Doch die Realität sieht leider oft etwas anders […]

weiterlesen

KI-unterstützte Röntgenbildauswertung

Mediziner nutzen künstliche Intelligenz (KI) bereits bei der Erkennung von Brustkrebs auf Mammographien, von Hautkrebs bei klinischen Hautuntersuchungen oder um eine diabetische Retinopathie bei Augenuntersuchungen zu erkennen. In der Zahnmedizin steht die Röntgenbildanalyse im Vordergrund. Die Forschung auf diesem Gebiet nahm in den letzten fünf Jahren erheblich zu – und lieferte bisher vielversprechende Ergebnisse. (veröffentlicht […]

weiterlesen

„Die Frage ist nicht mehr, ob Sie gehackt werden – sondern nur noch, wann“

Warum Datensicherheit in KFO-Praxen kein Luxus ist und wie sich Risiken minimieren lassen (veröffentlicht in Ausgabe 01|2022) Es ist wie fast immer im Leben: Jede Medaille hat zwei Seiten. Einerseits machen Digitalisierung und KI die Zahn-/Arzt-Praxen zukunftsfähig, bieten immense Möglichkeiten moderner Behandlung, erlauben effiziente Arbeitsabläufe – andererseits öffnen sie jedoch auch krimineller Energie Tür und […]

weiterlesen

Remote Monitoring: Früher exotisch, heute lässt sich jeder Zweite drauf ein!

Wie Künstliche Intelligenz die Aligner-Therapie unterstützt Dr. Aneta Pecanov-Schröder, Bonn & Kathrin Schuldt, Hamburg (veröffentlicht in Ausgabe 01|2022) Wenn künstliche Intelligenz (KI) zum Zuge kommt, übernimmt eine Maschine „menschliche“ Aufgaben. Mit Hilfe von Deep Learning, dem mehrschichtige mathematische Operationen zugrunde liegen, ist KI z.B. in der Lage zu lernen und komplexe Daten wie Bilder zu […]

weiterlesen

Weil Zahnärzte Hygiene können

(veröffentlicht in Ausgabe 4/2021) Gerade zu Beginn der Pandemie stand das öffentliche Leben still – in den allermeisten Ländern galt das auch für kieferorthopädischen Praxen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz wurde das Thema Praxisschließung unterschiedlich gehandhabt. Wir haben bei den Berufsverbände in den Ländern gefragt – wie die Entscheidungen getroffen und gelebt wurden, und […]

weiterlesen

Corona-Mund-Gesundheit

– eine Frage des sozialen Status (veröffentlicht in Ausgabe 4/2021) Bei Kindern ist der Bedarf nach sozialem Austausch und Kontakten besonders ausgeprägt, da sie täglich Neues lernen und sich weiterentwickeln“, erklärt Dr. Lena Katharina Müller, wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie an der Universitätsklinik Mainz. Die strikten Lockdownphasen und […]

weiterlesen

Häusliche Gewalt in der Pandemie

und die möglicherweise entscheidende Rolle der Zahnmediziner Häusliche Gewalt ist auch zu „normalen“ Zeiten hoch prävalent – doch in Zeiten von Lockdown, Kurzarbeit und einer steigenden Zahl von Pleiten hat sie noch einmal eine besondere Relevanz. Finanzielle Sorgen, psychischer Stress, soziale Isolation und stark reduzierte Kontaktmöglichkeiten verdichten sich zunehmend, bereiten den Boden für Gewalt und […]

weiterlesen